Mitglieder

Kontinuierliche ärztliche Fortbildung (Continuing Medical Education, CME) gehört zum Selbstverständnis eines jeden Arztes. Die 1998 von der Deutschen Röntgengesellschaft und dem Berufsverband der Deutschen Radiologen ins Leben gerufene Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie versteht sich als Instrument zur Optimierung und Koordinierung der Fortbildung.

Unterstützt von einem Expertengremium und mit Hilfe der Rückmeldungen durch die Teilnehmer evaluiert sie die laufenden Fortbildungsprogramme und -veranstaltungen. In Übereinstimmung mit den bundeseinheitlichen
Kriterien der Ärztekammern weist sie Kursen, Seminaren, Kongressen und anderen Veranstaltungen CME-Punkte zu, die den Teilnehmern als Fortbildungspunkte gutgeschrieben werden. Da seit dem 1. Juli 2004 Fortbildungsaktivitäten laut Gesetz verpflichtend dokumentiert werden müssen, sind alle von der Akademie evaluierten ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen auch von den jeweils zuständigen Landesärztekammern anerkannt.

Die Teilnahme am Programm der Akademie ist freiwillig. Ihnen als Mitglied bietet die Akademie

  • ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, dessen Qualität durch fortwährende Evaluierung gewährleistet wird

  • teilweise vergünstigte Buchungskonditionen für Akademie-Veranstaltungen

  • einen stetigen Überblick über Ihren Fortbildungsstand durch Ihr Online-Punktekonto

  • einen kontinuierlichen Nachweis über Ihre Fortbildungsaktivitäten durch Jahreszertifikat und Urkunde