MR-Prostatographie-Symposium zur Spezialzertifizierung von der DRG für Anwender

27
Juni

27. Juni 2020

Dorint Hotel am Neumarkt in Köln von 09:00 bis 17:00 UhrProgramm herunterladenLink zur Anmeldungin Kalender übernehmen

Veranstalter

Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik und AG Onkologische Bildgebung

Wissenschaftliche Leitung:
PD Dr. med. Lars Schimmöller, PD. Dr. med. Thorsten Persigehl

Anmeldung / Organisation

Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik und AG Onkologische Bildgebung
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin

Kontakt: Dagmara Bruchalska
Telefon: 030-916 070 30
E-Mail: bruchalska@drg.de
Internet: www.drg.de

Qualitätsnachweise

Bewertung folgt

Veranstaltungsdetails

Ort
Dorint Hotel am Neumarkt
Pipinstraße 1
50667 Köln
Deutschland
Thema
Uroradiologie/Urogenitaldiagnostik, Onkologische Bildgebung
Zielgruppe
Fachärzte, Ärzte in Weiterbildung (AiW)
Teilnehmer
max. 110 Personen
Weitere Infos
Die AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik in der DRG vergibt für das Symposium eine Zertifizierung als mpMR-Prostatographie Stufe Q1-Kurs.
Der Kurs kann für die Q1- und Q2-Zertifizierung angerechnet werden.

Den Teilnehmern stehen Abrufkontingente in folgenden Hotels zur Verfügung:

Dorint Hotel am Heumarkt
Pipinstrasse 1
50667 Köln

EZ - 189 € inkl. Frühstück
DZ - 224 € inkl. Frühstück
Abrufkontingent bis zum 25.03.2020
Stichwort: "Prostata-Symposium 2020"
Reservierung unter: reservierung.koeln-city@dorint.com oder unter 0221 - 80190 111


Marriott Hotel
Johannisstraße 76-80
50668 Köln

EZ - 140 € inkl. Frühstück
DZ - 160 € inkl. Frühstück
Abrufkontingent bis zum 15.05.2020
Bitte nutzen Sie für die Reservierung diesen Reservierungslink

Einladung der wissenschaftlichen Leiter

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

in diesem Jahr laden wir zum ersten radiologischen Symposium zur Spezialzertifizierung der MRT der Prostata (Q1/Q2) ein, gemeinsam organisiert von der AG Uroradiologie und Uro­genitaldiagnostik und AG Onkologische Bildgebung der Deutschen Röntgengesellschaft.

Ziel dieses Symposiums ist es, die radiologische Expertise in dieser Thematik deutschlandweit zu vereinen, zu verbreiten und einen effizienten Austausch mit und unter Expertinnen und Experten, sowohl aus der Praxis als auch aus einem Klinik- oder Universitätssetting, zu ermöglichen. Wir möchten Probleme der täglichen Routine, bereits existierende Lösungen oder wichtige zukünftige wissenschaftliche Projekte sammeln und diskutieren. Extrem praxisnah soll es unter anderem um die qualitative Durchführung und Befundung sowie um die mitunter schwierigen Spezialthemen wie Prostatitis, Hyperplasie oder die aktive Überwachung gehen. Zudem werden wir die Standardisierung und Strukturierung der Befundinhalte für zukünftige Empfehlungen besprechen.

Alle bereits im Bereich Prostata-MRT zertifizierten Radiologen, aber auch alle Anwärter und Interessierte, sind zu diesem Austausch herzlichst eingeladen. Wir garantieren, dass im Rahmen dieser Veranstaltung selbst jeder ausgewiesene Prostata-MRT-Experte etwas mitnehmen und lernen wird.

Wir haben für die zusammengestellten Kern- und Problemthemen deutschlandweite Experten auf diesem Gebiet als Referenten gewinnen können.

Wir freuen uns, Sie in Köln zu einem spannenden und anre­genden Gedankenaustausch willkommen hei­ßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

PD. Dr. med. Lars Schimmöller und PD Dr. med. Thorsten Persigehl

Teilnahmegebühren

DRG-Mitglied

160,00

Nichtmitglied

200,00

Alle genannten Preise in Euro, sofern nicht anders angegeben.