Wir über uns

Die Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie wurde 1998 von der Deutschen Röntgengesellschaft und dem Berufsverband der Deutschen Radiologen ins Leben gerufen. Sie versteht sich als Instrument zur Optimierung und Koordinierung der Fortbildung, denn

  • kaum ein anderes medizinisches Fach hat so wie die Radiologie vom sich beschleunigendem technologischen Fortschritt profitiert. Dass wir mit dieser Entwicklung Schritt halten, ist Voraussetzung für die nutzbringende Umsetzung dieses Fortschritts in der Praxis.
  • die Radiologie ist ein methodisch hoch differenziertes Fach und bedarf daher einer besonders engen Zusammenarbeit zwischen universitärer Entwicklung und Anwendung in der Praxis.
  • die Vielfalt der methodischen Möglichkeiten und der radiologischen Geräte erfordert um der Vergleichbarkeit und Qualität willen eine möglichst umfassende Standardisierung der Untersuchungsverfahren.
  • die Radiologie als kostenintensives Verfahren steht unter einem erheblichen Kostendruck und Rechtfertigungszwang hinsichtlich der methodisch bedingten Aufwendungen.
  • die zunehmende Differenzierung der klinischen Fächer erfordert von der Radiologie eine Subspezialisierung und Kompetenz, die vermittelt und problematisiert werden muss, ohne den Gesamtzusammenhalt des Faches zu gefährden.
  • vielfältige konkurrierende Verfahren erfordern eine ständige Überprüfung der Wertigkeit der einzelnen radiologischen Methode.


Unsere Ziele

  • das expandierende radiologische Wissen überschaubar und praxisnah zu vermitteln
  • ein Fortbildungscurriculum für Radiologen zu entwerfen, das überlegt und zeitlich geordnet das Berufsleben begleitet (Continuous Medical Education - CME), ohne den Einzelnen zeitlich und ökonomisch zu überfordern
  • durch Strukturierung des Programmangebotes und der Lernmaterialen den Lernprozess auf das Wichtige und Gesicherte zu konzentrieren
  • die inhaltliche und praktische Umsetzung der Weiterbildung zum Facharzt zu unterstützen
  • im Rahmen der EU vergleichbare Bedingungen für Fort- und Weiterbildung zu schaffen